Integrierte Gesamtschule Koblenz

Allgemeine Informationen

Die Integrierte Gesamtschule Koblenz (IGS Koblenz) ist eine Schule für alle Begabungen und alle Abschlüsse und arbeitet in der Sekundarstufe I mit heterogenen Tischgruppen. Sie besteht seit Beginn des Schuljahres 1998/99 und befindet sich im Koblenzer Stadtteil Metternich. Zur Zeit erhalten ca. 750 Schülerinnen und Schüler durch unterschiedliche Differenzierungsangebote individuelle Förderungen gemäß ihren Begabungen, Fähigkeiten, Neigungen und Interessen mit dem Ziel, jedes Kind zu dem für ihn höchst möglichen Abschluss zu führen.

 

Als vollständige Integrierte Gesamtschule bietet die IGS Koblenz alle Abschlüsse an. Das Spektrum der möglichen Abschlüsse reicht vom Abschluss der Berufsreife über den qualifizierten Sekundarabschluss I (”Mittlere Reife”) bis hin zum Abitur. Mit der Anmeldung an der IGS Koblenz erfolgt keine frühzeitige Festlegung auf einen Abschluss - alle Abschlüsse bleiben möglichst lange offen.

 

Da die Stadt Koblenz Schulträger der IGS ist, werden Kinder aus dem Gebiet des Schulträgers vorrangig aufgenommen.  Als vierzügige Gesamtschule richten wir jedes Jahr vier Klassen 5 mit je 28 Schülern ein. Je zwei Klassenleiter bilden bis zur Stufe 8 ein Klassenleiterteam, unterrichten in einigen Stunden gemeinsam und sind gleichberechtigte Ansprechpartner für Schüler und Eltern.

 

Als eine der ersten rheinland-pfäzischen Hospitationsschulen öffnet die IGS Koblenz ihre Türen für andere Schulen. Nähere Informationen zum Projekt Hospitationsschulen erhalten Sie durch Anklicken des Logos.